Turn- und Fechtgemeinde 1878 Köln-Nippes e.V.

  • Schrift vergroessern
  • Normale Schriftgroesse
  • Schrift verkleinern

Aufstieg in die Kreisliga C endlich geschafft!

E-Mail Drucken PDF
tfg_aufstieg2011
Es ist vollbracht: Die 1. Fußball-Mannschaft der TFG 1878 Köln-Nippes e.V. ist aufgestiegen. „Unser erstes großes Etappenziel ist endlich geschafft. Wir sind sehr stolz auf die Mannschaft, die in dieser Saison als Team zusammengewachsen ist und verinnerlicht hat, dass es nur miteinander geht, so der Trainer Cengiz Kirat. Wir haben vier Jahre gebraucht um unser angehendes Ziel auch zu erreichen. Jedes mal waren wir ganz nah dran. Heute sollte es endlich gelingen.
Am Pfingstmontag, dem 13. Juni 2011 stand unser letztes Spiel gegen DJK Südwest auf dem Spielplan. Vor großer Kulisse von ungefähr 200 Personen wurde pünktlich durch den Schiedsrichter angepfiffen. Fast alle Trainer und Co-Trainer von TFG 1878 Köln-Nippes waren unter den Zuschauern. Den heutigen Aufstieg wollte keiner verpassen, die Begeisterung war einfach riesig.
Schnell ging die TFG durch ein Kopfballtor durch Ercan in Führung. Die zweite Möglichkeit bot sich in der 31. Minute, fast wieder ein Kopfballtor durch die Nummer 11 von Nippes.
Dann in der 35. Minute ein wunderschönes Tor durch Ibo der Nummer 10. In der 40. Minute schoss Ahmed Kirat das 3:0 für Nippes. Es war ein krasser Torwartfehler durch DJK Südwest.
Der wuchtige Schuss durch Ahmed (Nr. 8) wurde noch von dem
Torwart weitergeleitet. Dann das 4:0 durch Nippes 1878 von der Nr. 11. Wieder ein Torwartfehler durch DJK Südwest.
Dies war dann auch der Halbzeitstand und es stand fest, es war endlich geschafft mit dem Aufstieg in die nächst höhere Kreisklasse. DJK Südwest hatte spielerisch nicht viel zu bieten, der Gegner war heute zu stark überlegen. Das Publikum war angetan von der starken Leistung von Nippe 1878.
Die zweite Halbzeit begann schnell mit dem 5:0. Der Spieler mit der Nr. 11 hatte sich durchgesetzt und platziert ins Toreck geschossen. Dann stellte man fest, die Nippeser wollten dieses Ergebnis nur verwalten. Ganz schnell stand es plötzlich 5:1, dann 5:2. Am Spielfeldrand wurde der Trainer sichtlich nervös und verlangte von den  Spielern auf dem Platz sich zu besinnen und endlich wieder Fußball zu spielen. Der Aufforderung kamen sie dann nach und spielten endlich wieder schönen Fußball zur Freude  der Zuschauer. Dann wieder der Spieler mit der Nr. 11 schoss im vollen Lauf ins Tor. Zum Schluss stand dann das Endergebnis fest,
6:2 für Nippes 1878. Bei der anschließenden Siegesfeier mit dem Gegner DJK Südwest wurde dann ausgiebig auf der Anlage von Nippes 1878 gefeiert. Auch der Gegner fühlte sich bei uns sehr wohl. Was heißt hier Gegner, DJK  Südwest wurden als Freunde bis zum Schluss aufgenommen.
Auch nach dem Abpfiff ist für viele Kreisligisten der Fußballmontag
noch nicht beendet. Man sitzt mit Freunden auf der Wiese, bei Regen eben im Vereinsheim. Es bilden sich Freundschaften, die auch über dem Fußball hinausgehen können. Nicht wenige Spieler haben durch den Fußball ihre besten Kumpel kennengelernt.
Und nicht selten sind das  Menschen, denen sie im Alltag sonst nicht begegnet wären.
Bei so viel Friede, Freude, Vereins-Bierchen, wie wichtig sind da überhaupt Ziele in der Kreisliga? Ist alles am Ende doch nur ein Hobby? „Nein. Ohne Erfolg macht Fußball keinen Spaß“, so der Trainer Cengiz Kirat. „Das Ziel ist immer, das Spiel auch zu gewinnen, auf lange Sicht dann auch aufzusteigen. Ein Aufstieg ist immer etwas ganz Besonderes, vor allem, wenn man sich das von Anfang an vorgenommen hat, so die Argumentation vom Abteilungsleiter Matthias Morant.
Die Partys sind die Knaller, die Karawane kann weiter ziehen.
Viel Glück für die Zukunft, vielleicht dann doch noch einen Aufstieg? Mal sehen, was wird!

Dieter Grote  -  Pressewart
TFG 1878 Köln-Nippes e.V.
Pfingstmontag, 13.06.2011
Sie sind hier: